Eine italienische Legende

 

Bianchi Logo Geschichtsträchtige Rahmenbauer gibt es in Italien gleich mehrere, doch nur einer schreibt Geschichte seit 1885, also länger als alle anderen, und dazu auch noch in türkis. Keine Frage, die Krone im Olymp der Fahrradmarken trägt Edoardo, auch wenn in der weit über 125jährigen Firmengeschichte von Bianchi manchmal der Lack ab war.

Dafür glänzen die Erfolge im Profisport umso mehr, mit Gänsehaut und voller Ehrfurcht beten die Historiker Jahreszahlen und große Namen herunter wie Coppi, Gimondi, Merckx und Pantani. Und selbst ein Gelegenheits-TdF-Gucker muss nicht lange überlegen, bis ihm ein Bild von einem der großen Rennradfahrer auf seinem türkisfarbenen Bianchi einfällt... vielleicht Jan Ullrich 2003.

Bianchis erster Laden

Im Jahr 1885 beginnt der damals 21jährige Edoardo Bianchi mit der Herstellung von Fahrrädern in seinem Mailänder Geschäft in der Via Nirone. Dabei erfindet er das Rad nicht neu, er fügt "nur" zwei Erfindungen der damaligen Zeit zu einem neuen Ganzen zusammen: Er verkleinert das Vorderrad auf die Größe des Hinterrads und treibt dieses, also das Hinterrad, über eine Kette an. Ein Meilenstein in der Entwicklung des modernen Fahrrades.

Weitere wegweisende Entwicklungen sollen bald folgen. Neben der Fertigung des ersten Damenrades für die Königin von Italien und der Verwendung von luftgefüllten Dunlop-Reifen, stellt er die ersten Räder für damalige Sport-Events her. Die Erkenntnisse aus diesen Rennen fließen direkt in Serienproduktion ein. Von da an ist der Name Bianchi eng mit dem Rennradsport verknüpft und Edoardo verbessert seine Räder für die Straße von Modell zu Modell.

Bis heute begeistert die Marke mit neuen Technologie, klassischem Design und einer alten Tugend: Für jeden das richtige Rad.

Der Rennrad-Einsteiger mit schmalem Geldbeutel findet mit dem Impulso eine leicht zu fahrende Maschine und der Profi-Rahmen Oltre wird selbst den höchsten Ansprüchen der passionierten Routiniers gerecht. So schafft es Bianchi für jeden Fahrer und jede Fahrerin genau das gewünschte Velo parat zu haben.

Bianchi CommunityBianchi kümmert sich um seine Kunden. Auch nach dem Kauf werden die stolzen Besitzer mit vielen Informationen und ganz besonderem Service umgarnt.

Mit BikeTrace wurde sogar ein Konzept geschaffen, das den Besitzer mit detailierten Informationen zu genau seinem Rad versorgen kann. Darüber hinaus sorgt das Programm dafür, dass im Falle des Verlusts des Rades gegebenenfalls eine Verfolgung bei den Händlern oder ein besonderes Angebot für den Ersatz erfolgen kann.

Hier wird Service richtig groß geschrieben.

Sempre in action

Bekleidung, Zubehör, Anbauteile, in jeder Sparte bietet Bianchi die Möglichkeit das Design der Räder passend fortzusetzen. So ist es möglich dem Look der Profis ganz nah zu kommen. Toll, wenn einen die Teamkollegen auch im Pulk schnell lokalisieren können.

Entscheide dich aus dem umfangreichen Sortiment an Ausstattungen für genau das Rad, welches du dir wüschst. Ob günstigen Coast To Coast Renner mit einfacher 105 Ausstattung oder besser dem Ultegra Di2 Allrounder aus der Born for Performance Serie. Die Performance gierigen entscheiden sich für das Oltre Super Record EPS aus der Hors Category Baureihe.

So bist du immer motiviert, wie ein Profi. Egal, ob du allein die persönliche Bestzeit an deinem Hausberg knackst oder ob du mit deinem Team beim Jedermann-Rennen um die Führung kämpfst.

Bianchi unterstützt dich auf allen Gebieten, um deine radsportlichen Ziele zu erreichen.

"Ich habe oft oben am Berg gedacht: warum bin ich nicht Schachspieler geworden?"
JAN ULLRICH, ehemaliger Bianchi Profi

Pantani

Suche
Betriebsferien

geschlossen von
Dienstag, 24. Dezember
bis Samstag, 4. Januar

Öffnungszeiten

Dienstag 15 bis 19 Uhr
Mittwoch 15 bis 19 Uhr
Donnerstag 15 bis 20 Uhr
Freitag 15 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 14 Uhr

sowie nach Vereinbarung

07157-7051722

schöner graveln

mit Titic:

Aero Sonderangebot

Profi Aero Rad zum Hammer Einsteigerpreis
von Ridley

Was gibt's Neues?

  • Tommasini ergänzt
    und aktualisiert
    (November 2019)

  • Casati aktualisiert
    und ergänzt
    (November 2019)

  • Basso aktualisiert
    (November 2019)

  • Gravel aktualisiert
    (November 2019)

  • Ridley aktualisiert
    (Oktober 2019)

  • EUROBIKE & Urlaub :)
    (September 2019)

  • DeAnima aktualisiert
    (August 2019)

  • das neue Venta von Basso als Disc oder Rim
    (Juli 2019)

  • neue Rubrik:
    Räder nach Preis sortiert
    (Juli 2019)

  • total schnelles Gravel Bike: Kanzo Speed
    (Juli 2019)

  • neue Rubrik:
    Gravel
    (Juli 2019)

  • neuer Alleskönner von Ridley: Kanzo C
    (Juni 2019)

  • Urlaub :)
    (Juni 2019)

  • SRAM Force AXS bei ausgewählten Rim-Modellen ergänzt
    (Mai 2019)

  • Campagnolo Chorus 12s bei allen Rim-Modellen ergänzt
    (Mai 2019)

  • SRAM Red AXS bei ausgewählten Rim-Modellen ergänzt
    (April 2019)

  • Sarto aktualisiert
    und ergänzt
    (März 2019)

  • neues Modell von Casati: Progetto 
    (17.01.2019)

  • [...]
  •  
  • alle älteren News im
    Archiv